29.5.–9.6.2024 Cologne, Düsseldorf and Mülheim an der Ruhr
DE / EN
Newsletter
Contact

Save the Date

We are already looking forward to seeing you again from 29 May to 9 June 2024.
Then with the SHOWCASE in Cologne, the ACADEMY in Düsseldorf and the CITY PROJECT in Mülheim an der Ruhr.

Thank you!

After a brilliant eleven days and a spectacular closing ceremony on Ottoplatz in Cologne, the 26th Impulse Theatre Festival came to an end on 18 June 2023. We look back proudly and happily on a very successful edition. We would like to thank all the artists, partners and other participants and, of course, the audience for these inspiring, packed days and nights and the lively dialogue.

We are already looking forward to seeing you again next year from 29 May to 9 June 2024 – then with the SHOWCASE in Cologne, the CITY PROJECT in Mülheim an der Ruhr and the ACADEMY in Düsseldorf.

See you soon!

Your Impulse Theatre Festival team

Looking back at Impulse 2023

Press

(in German only)

„Spannend, wie Turbo Pascal die Kinder spielerisch zur Reflexion bewegen. Ehe sie sich‘s versehen, sitzen sie in kleinen Grüppchen zusammen und diskutieren Visionen für die Zukunft. Am Ende rasen, springen, tanzen die Kinder zu der coolen, aufpeitschenden Musik über die Autoscooter-Fläche, auf imaginierten Trampolin-Kinderspuren, fahren Flugautos oder echte, haben sichtlich Spaß gehabt.”
nachtkritik, 10.6.2023

„Das Festival versucht sehr stark an den Puls der Zeit zu kommen und das gelingt auch tatsächlich. Es nimmt einen sehr immersiv mit. Es geht um Arbeitsbedingungen, um Exil, um Migration, um Diversität, also um alles, was uns heute bewegt.”
WDR 5 Scala, 9.6.2023

„Ausverkauftes Haus zur Eröffnung des Impulse Theater Festivals am Donnerstagabend im FFT. Auf dem Programm stand „Justitia! Identity Cases“. Ein Stück, bei dem die Grenzen zwischen Theater und Gerichtsverhandlung ausgelotet wurden.
Ein starkes Eröffnungsstück für das diesjährige Impulse Theater Festival, das bei den Zuschauern noch lange nachhallte und reichlich Diskussionsstoff darüber bot, wer man ist, wie sich das beweisen lässt, und wer überhaupt festlegt, wie sich Identität definiert.
Rheinische Post, 9.6.2023