9.–19. Juni 2022 in Mülheim an der Ruhr, Köln und Düsseldorf
DE / EN
Programm-PDF
Newsletter
Kontakt

Akademie #1 – Geschichte wird gemacht

Ein performatives Archiv des Freien Theaters
02.06.–06.06., Graf-Adolf-Straße 49, 40210 Düsseldorf + Online
Sprache: Deutsch

Das digitale Impulse-Archiv ist online.
Hier finden Sie die Forschungsarbeiten der Archiv-Künstler*innen und können direkt an Gesprächsreihen und allen weiteren Programmpunkten der AKADEMIE #1 teilnehmen oder diese später in der Archiv-Mediathek nachschauen.

Das Impulse-Archiv in der Graf-Adolf-Straße 49, 40210 Düsseldorf, ist vom 03.–06.06. von 13:00–17:00 geöffnet.
Bitte um Anmeldung.


Seit der Gründung des Impulse Theater Festivals hat sich das Freie Theater stark verändert: ästhetisch, inhaltlich und strukturell. Welche Spuren hat dies in 31 Jahren Festivalgeschichte hinterlassen, welche Überreste sind geblieben? Wie lassen sich mit ihrer Hilfe Aussagen über die Vergangenheit treffen? Und wie könnte ein Archiv aussehen, das die Vergangenheit nicht bloß konserviert, sondern auch vergegenwärtigt?

Ausgewählte Künstler*innen haben im Rahmen von Residenzen ihren eigenen Zugang zu den Relikten vergangener Festivals entwickelt. Sie befragen Statistiken, Objekte, Fotos und audiovisuelle Medien, Programmhefte, Pressetexte und Zeitzeug*innen. Dabei suchen sie nach dominanten Erzählungen und Utopien oder fragen nach dem Unsichtbaren, Marginalisierten und Ausgegrenzten.

Zeitgleich sind fünf Künstler*innenkollektive aus NRW im Rahmen von Forschungsstipendien des Impulse Theater Festivals der Frage nachgegangen, wie die Archivierung ihrer eigenen künstlerischen Arbeit aussehen kann. Beim Durchstöbern ihrer Archivbestände haben sie unterschiedliche künstlerische Strategien zur (Selbst-)Archivierung an der Schnittstelle von Theater, Archiv und digitaler Kunst erprobt. Ihre Forschungszwischenstände stellen sie in der digitalen AKADEMIE vor.

Studierende unser Hochschulkooperationen haben sich ebenfalls mit Archivierungsprozessen und alternativen Sammlungsstrategien beschäftigt und eigene Perspektiven auf das Impulse Archiv eröffnet.

In täglichen Archiv-Gesprächen diskutieren Expert*innen aus den Forschungsbereichen Kultur- und Medienwissenschaft, Museologie, Historik, Oral History und Zukunftsforschung Prozesse des Archivierens zwischen Erinnerungskultur, utopischen Szenarien und dem Sichtbarmachen von Leerstellen. Zudem geben Zeitzeug*innen aus drei Jahrzehnten Festivalgeschichte Einblick in ihre persönlichen Erinnerungen.

© Robin Junicke
© Robin Junicke
© Robin Junicke
© Robin Junicke
© Robin Junicke

Programmleitung: Daniel Richter
Produktionsleitung: Susanne Berthold
Konzeption 2020: Kolja Burgschuld, Alice Ferl

Die AKADEMIE #1 – GESCHICHTE WIRD GEMACHT findet in Kooperation mit der Initiative für die Archive des Freien Theaters e.V., dem NRWKULTURsekretariat und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW statt.